19.02.2018
Mit der richtigen bAV sichern sich Arbeitgeber Vorteile im Wettbewerb um Mitarbeiter (Bildquelle: pixabay.com)
Mit der richtigen bAV sichern sich Arbeitgeber Vorteile im Wettbewerb um Mitarbeiter (Bildquelle: pixabay.com)

Besser im Wettbewerb um Mitarbeiter dank bAV

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV): Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Neben der ersten Säule der Altersversorgung, der gesetzlichen Rentenversicherung und der dritten Säule, der privaten Altersvorsorge, ist die im Arbeitsrecht verankerte, betriebliche Altersvorsorge ein wichtiges Tool, um sich im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter besser zu positionieren.
Die betriebliche Altersversorgung leistet im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter einen nicht zu unterschätzenden Beitrag. Sie hilft, kompetente Arbeitnehmer zu gewinnen und diese an das Unternehmen zu binden. Dies ist ein Faktor, der aufgrund des zunehmenden Fachkräftemangels nicht hoch genug geschätzt werden kann. Darüber hinaus erweist sich die bAV  bei Vereinbarungen zum Übergang von der Erwerbs- in die Ruhestandsphase als äußert hilfreich, wenn es darum geht, diesen für beide Seiten flexibel zu gestalten.

Somit stellt die bAV für beide Seiten eine Win-win-Situation dar.

bAV - Sorgen Sie für Sicherheit für Ihre Mitarbeiter

Mit der passenden bAV-Strategie sorgen Sie für Mitarbeitersicherheit auf ganzer Linie (Bildquelle: pixabay.com)

Eine Lösung, der Arbeitnehmer Vertrauen entgegen bringen

An der Ausgestaltung der betrieblichen Versorgung sind neben dem Arbeitgeber oftmals die Arbeitnehmervertretungen beteiligt. Dies führt dazu, dass die bAV bei Arbeitnehmern großes Vertrauen genießt. Für den Arbeitnehmer sind betriebliche Versorgungswerke wegen ihrer kostengünstigen Struktur und Organisation sowie durch die gebündelte Nachfrage günstige Versorgungsleistungen. Das wirkt sich gerade in Zeiten niedriger Kapitalmarktrenditen besonders positiv aus.
Die bAV kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass möglichst viele Arbeitnehmer trotz des rückläufigen Rentenniveaus der gesetzlichen Rentenversicherung eine angemessene Versorgung im Alter haben.
Nicht zu unterschätzen ist der Vorteil, dass die Anwartschaften der bAV pfändungssicher und von der Anrechnung bei Arbeitslosengeld II bzw. der Grundsicherung geschützt sind (Hartz-IV-sicher). Außerdem sind Betriebsrenten im Rahmen eines Freibetrages von der Anrechnung auf die Grundsicherung im Alter ausgenommen. Darüber hinaus kann das Risiko einer Berufsunfähigkeit für den Fall der Absicherung durch die größere Anzahl von Versicherten  oft mit (deutlich) reduzierten Gesundheitsfragen abgesichert werden.

Darauf kommt es an:

Die betriebliche Altersversorgung wird an Bedeutung weiter zunehmen. Die Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer liegen auf der Hand. Es geht darum, die richtigen Dinge zu tun.
Sprechen Sie mit einem Fachberater für betriebliche Versorgungssysteme in Kooperation mit Steuerberater/Wirtschaftsprüfer und Fachanwalt, um Ihre Bedürfnisse zu klären, Ihr System zu definieren, zu implementieren oder zu revitalisieren.

Immer Up-To-Date!

Abonnieren Sie @sogehtbav
auf Facebook!

Fan werden!